Deutscher Einzelhandel akut vom Aussterben bedroht.

Bild mit Sorry We're Closed.
Bild mit Sorry We're Closed.

Ist der deutsche Einzelhandel vom Aussterben bedroht?

Das Internetriesen wie Amazon und Co. den lokalen Händlern durchaus schaden, ist Ihnen bestimmt schon zu Ohren gekommen. Aber können Sie sich auch vorstellen, dass der deutsche Einzelhandel bald völlig ausgerottet werden könnte? In Anbetracht der steigenden Umsätze der virtuellen Läden wäre das sogar denkbar.

Der deutsche Einzelhandel verschläft seine Chancen

Eigentlich könnte jedes Unternehmen, und sei es noch so klein, vom virtuellen Handel profitieren. Doch viele lokale Läden verschlafen ihren Einstieg in das Online-Business komplett und setzen damit den eigenen Erfolg und die Arbeitsplätze ihrer Mitarbeiter aufs Spiel. Immer mehr Beobachter warnen: Die Gewohnheiten der Verbraucher befinden sich aktuell in einem stetigen Wandel. Diese bringt allerdings nicht mehr Zulauf für lokale Geschäfte mit sich. Stattdessen tendiert der Trend klar zum virtuellen Shoppen, denn das spart jede Menge Zeit und ist zudem sehr bequem. Würde sich der Einzelhandel in Deutschland diese Tatsache bewusster machen, so könnte vielleicht noch aktiv gegengesteuert werden. Die eigene Website und den zugehörigen Onlineshop zu eröffnen ist heute keine besonders zeitraubende oder teure Angelegenheit mehr. Dennoch weigern sich viele Ladenbesitzer, mit dem Trend zu gehen und auch online mehr Präsenz zu zeigen.

In rund 15 bis 20 Jahren könnte sich vieles verändern

Natürlich wird der E-Commerce nicht sämtliche lokale Läden auf einen Schlag auslöschen. Doch in einem Zeitraum von rund 15 bis 20 Jahren könnten zumindest Teile Deutschlands über gar keinen lokalen Handel mehr verfügen – ausgenommen, die Lebensmittelbranche. Aber auch das könnte sich ändern, wenn die Angebote im Internet attraktiver für Kunden und Händler gleichermaßen werden. Es handelt sich bei diesem Phänomen um einen Teufelskreis. Verschwinden die ersten Händler in kleineren oder mittelgroßen Ortschaften aus der Innenstadt, so schrumpft mit ihnen die Vielfalt. Wenn Verbraucher in der jeweiligen Stadt nur noch ein sehr eingeschränktes Angebot vorfinden, bestellen diese erst recht online und die verbleibenden Läden haben kaum noch eine Chance.

Auch Verbraucher leiden unter der Entwicklung

Nicht nur die Händler selbst, sondern auch die Kunden werden das Massensterben des lokalen Handels zu spüren bekommen. Wenn es nur noch wenige große Ketten gibt, die den großen Onlinehändler die Stirn bieten können, dann werden die Innenstädte zunehmend veröden. Leer-stände und eine Preisdiktatur könnten ebenfalls folgen. Bereits in den letzten zehn Jahren konnten die Anteile der Onlineshops im Gegensatz zu Anteilen der lokalen Läden verdoppelt werden. Dass diese Tendenzen sich umkehren werden, ist in Anbetracht des Kaufverhaltens der meisten Menschen eher unwahrscheinlich.

Auch im Bereich des Lebensmittelhandels könnten sich Verbraucher in der Zukunft umstellen müssen. Die Big Player aus dem E-Commerce sind bereits im Begriff, selbst in diesem Bereich die Umsätze zu steigern und auf Konfrontationskurs mit dem Einzelhandel zu gehen. Gerade in dieser Sparte waren die Gewinne beim lokalen Handel von jeher deutlich niedriger als zum Beispiel bei Mode oder Elektronik. Aus diesem Grund ist hier das Risiko für Einzelhändler besonders hoch. Wenn nur ein einstelliger prozentualer Anteil der Kunden ins Internet abwandert, wäre das für kleine Läden ein herber Schlag. Noch ist diese Entwicklung nicht abzusehen, da die Lebensmittel online deutlich teurer sind und frische Waren aufgrund der langen Transportwege zum Kunden nicht sehr häufig bestellt werden, doch das könnte sich durch optimierte Prozesse ändern.

Arbeitsplätze in Gefahr

Am härtesten treffen die aktuellen Entwicklungen jene, deren Existenz vom florierenden Handel abhängt: Das sind die Menschen, die ihren Lebensunterhalt im Einzelhandel verdienen. Sobald Umsatzeinbußen verzeichnet werden, müssen die ersten Mitarbeiter gehen. Schließt gleich eine ganze Kette, so sitzen im schlimmsten Fall mehrere hundert Menschen ohne Job da. Zudem nimmt der Einsatz von Technik auch in lokalen Filialen zu, die bereits einen Onlineshop implementiert haben – auch das kostet Arbeitsplätze.

AngebotBestseller Nr. 1
NIKE Herren Kurzarm Trikot Park VI
  • Dri-FIT-Technologie leitet Feuchtigkeit ab und hält die Haut angenehm trocken
  • Dri-FIT Mesh-Einsätzen an den Seiten für maximale Atmungsaktivität
  • Gerippter Rundhals-Kragen bietet uneingeschränkte Passform
  • 100% Polyester
AngebotBestseller Nr. 2
adidas Herren Shorts Parma 16 SHO
  • Funktionelle Shorts aus Climalite für erhöhten Feuchtigkeitstransport
  • Funktionelle Shorts ohne Innenslip
  • Elastisch Taillenbund
AngebotBestseller Nr. 3
Puma Herren BVB Home Shirt Replica Evonik with OPEL Logo Trikot
  • dryCELL: PUMAs Kennzeichnung für feuchtigkeitstransportierende Eigenschaften und für trockenen Tragekomfort
  • Normale Passform
  • Rundhalsausschnitt, kurze Raglanärmel
  • Schwarzer elastischer Nackeneinsatz
  • Offizielles BVB-Vereinswappen auf der linken Brust, aufgesticktes PUMA Cat Logo auf der rechten Brust
AngebotBestseller Nr. 4
Adidas Herren Core 18 Trainingshose
  • Normale Passform
  • Fronttaschen
  • Elastischer Bund mit Lanyard
AngebotBestseller Nr. 5
Nike Herren Fußballshorts Park II
  • Ohne Innenslip; Schweißableitendes Dri-Fit-Material gewährleistet trockenen Tragekomfort
  • Die eng anliegende Passform ermöglicht optimale Leistungsfähigkeit
  • Ein elastischer Bund mit Kordelzug in Kontrastfarbe an der Innenseite ermöglicht eine personalisierbare Passform
  • Auf dem linken Bein befindet sich ein gesticktes Swoosh-Markenzeichen
AngebotBestseller Nr. 6
Nike Herren Dry Academy 18 T-Shirt
  • Schnell trocknendes Dri-FIT-Gewebe
  • Mesh für hohe Atmungsaktivität
  • Bequemer Rundhalsausschnitt
AngebotBestseller Nr. 7
Puma Herren Liga Shorts Core with Brief Kurze Hose
  • Lässige Training-Shorts für Männer: Die Sport-Shorts verfügen über eine kurze Innenhose aus Polyester. Dabei behält die Fußballhose ihre lockere Passform und bietet viel Komfort
  • Herren Sporthose mit Drycell: Die feuchtigkeitsregulierende Technologie von Puma sorgt dafür, dass man mit den Fitness-Shorts immer trocken und bequem trainieren kann
  • Bequeme Fußball-Hose: Die kurze Hose ist aus doppelt gestricktem Polyester-Mikrofaser-Gewebe. Der Gummi-Bund sorgt für ein angenehmes Gefühl beim Tragen der Fitness-Hose
  • Kurze Sport-Hosen von Puma passen zu vielen Sport-Outfits. Die zeitlosen Trainings-Shorts sind besonders flexibel einsetzbar und komfortabel - ideal als Sport-Shorts für viele Aktivitäten
  • Diese kurzen Trainingshosen sind für viele Sportarten geeignet, so z.B. für Fußball, Jogging, oder Laufen. Ideal als Fitness-Hose für Profis oder Hobby-Sportler, die nach cooler Sport-Kleidung suchen
AngebotBestseller Nr. 8
JAKO Kinder Hose Copa
  • Beinabschluss mit Reißverschluss und Ripp
  • Elastischer Bund mit Kordelzug
  • Seitentaschen mit Reißverschluss
Bestseller Nr. 9
JAKO Herren Hose Copa
  • Beinabschluss mit Reißverschluss und Ripp
  • Elastischer Bund mit Kordelzug
  • Seitentaschen mit Reißverschluss