Die spanische Wegschnecke.

Bild einer spanischen Wegschnecke
Bild einer spanischen Wegschnecke

Eine alljährliche Plage.

Jeder kennt sie: Die braun- bis orangefarbigen, schleimigen Wegschnecken, welche jedes Jahr aufs Neue die Gärten der Nation überrennen. Mittlerweile sind die kleinen Plagegeister in Deutschland so normal, dass ihnen die meisten Menschen kaum noch Beachtung schenken. Allerdings war das nicht immer so. Denn bei dem massenweisen Auftreten der Wegschnecken in deutschen Gärten handelt es sich um ein relativ junges Phänomen.

Ein reisender Spanier, der eigentlich keiner ist

Der Name der spanischen Wegschnecke beruht auf der Annahme, dass sich die Gastropodenart im Laufe der Zeit ausgehend von der iberischen Halbinsel nach Norden ausgebreitet hat. Allerdings zeigen neueste Erbgut-Untersuchungen, dass die Schnecke gar nicht aus Südeuropa stammt, sondern in Wirklichkeit ein mitteleuropäischer Ureinwohner ist. In weiten Teilen Deutschlands ist die Schneckenart jedoch nicht heimisch und gilt daher als invasive Art. Die Art und Weise wie sich die Schnecke hierzulande ausbreitete, ist dabei mehr als beachtlich. So wurde die erste spanische Wegschnecke offiziell im Jahr 1969 auf der deutschen Rheinseite dokumentiert. Während im Jahr 1980 bereits große Teile Süddeutschlands von dieser Schneckenart besiedelt wurden, konnte die Gattung in Ostdeutschland erst sieben Jahre später beobachtet werden. Heute ist die spanische Wegschnecke eine der häufigsten Nacktschneckenarten überhaupt und mit 12 Exemplaren pro m² Kulturfläche eine der am weitverbreitetsten Schneckenarten in Deutschland. Vor allem die feuchte Witterung und die wenigen Fressfeinde begünstigen dabei die Ausbreitung der Gattung. Bei sehr günstigen, feuchtwarmen Bedingungen nimmt die Anzahl der Tiere mitunter extreme Ausmaße von 1.000 Tieren und mehr pro Quadratmeter an.

Auswirkungen und Bekämpfung

Die Invasion der spanischen Wegschnecken hat in Deutschland schon heute drastische Auswirkungen. So kosten die gefräßigen Tiere Gärtnern nicht nur jedes Jahr wertvolles Gemüse, sondern die Wegschnecken verdrängen ebenfalls zunehmend die heimischen Schneckenarten. Hinzu kommt, dass viele Menschen vermehrt zu Pestiziden greifen, um der Lage im Garten Herr zu werden. Jedoch fallen ebenfalls zahlreiche heimische Arten Bekämpfungsmitteln dieser Art zum Opfer. Aus diesem Grund ist der Bedarf an ökologischen sowie nachhaltigen Bekämpfungsmaßnahmen sehr hoch. Am effektivsten zeigt sich dabei ein Verbund aus Gegenmaßnahmen. Neben physischen Barrieren wie Schnecken- und Elektrozäunen ist vor allem die Förderung von Fressfeinden besonders sinnvoll. Ein Problem hierbei: aufgrund des bitteren Schleims lassen sich die natürlichen Feinde an einer Hand abzählen. Ganz oben auf dem Speiseplan stehen die schleimigen Vielfrasse zum Beispiel bei indischen Laufenten. Auch viele Käferarten wie der heimische Grabkäfer fressen die Plagegeister zuverlässig. Hinzu kommt, dass Käfer sich besonders gerne über die Gelege der Wegschnecken hermachen. Der Tigerschnegel ist eine heimische Nacktschneckenart die ebenfalls gerne die Eier der spanischen Wegschnecke verspeist. Im Gegensatz zu den Plagegeistern fressen Tigerschnegel jedoch kein frisches Gemüse und sind daher als Nützling einzuordnen. Die getigerte Nacktschnecke fällt allerdings ebenfalls Schädlingsbekämpfungsmitteln wie Schneckenkorn zum Opfer.

AngebotBestseller Nr. 1
Lust Ideen aus Blech Schneckenzaun und Eckverbindungen 90° 14er Set Schneckenzaun...
  • 14er SET 10 x Schneckenblech 1,0 m + 4 x Eckverbindung 90° zzgl. 8 x Klemmen
  • Höchste Güte bei giftfreier Zinkauflage von 275 MA entspricht mind. der Lebensdauer von ALUZINK genannt Galvalume
Bestseller Nr. 2
Schneckenzaun grün; aus garantiert deutscher Produktion Ø 10 cm (10 Meter)
  • unsere Schneckenbürsten funktionieren wie ein herkömmlicher Schneckenzaun, sie haben einen Durchmesser von durchgängig 10 cm
  • aufgrund der festen Borsten können die Schnecken jedoch nicht über den Zaun gelangen - da sie keinen Halt finden
Bestseller Nr. 3
EXCOLO 10 m Schneckenzaun Schneckenschutz Schneckensperre Abwehr Schneckenstopp
  • Mit wenigen Handgriffen einfach einzubringen.
  • Schnecken werden wirksam von Ihren Beeten ferngehalten.
Bestseller Nr. 4
IRKA Schneckenzaun Typ 2, 25 cm hoch, 100 cm lang mit einzigartiger Versteifungskante
  • Spezielle Alu-Zink-Legierung für doppelten Korrosionsschutz
  • einzigartige Versteifungskante für das sichere einbringen ins Erdreich
Bestseller Nr. 5
EXCOLO 2 Rollen Schneckenzaun je 10 Meter lang Schneckenschutz Schneckensperre Abwehr...
  • Mit wenigen Handgriffen einfach einzubringen.
  • Schnecken werden wirksam von Ihren Beeten ferngehalten.
AngebotBestseller Nr. 6
SYCEES 25M x 50mm EMI Kapton Tape Klebeband Selbstklebend Abschirmband Kupferfolie...
  • VIELSEITIG EINSETZBAR - Unser Kupferband hat eine große Palette an Einsatzmöglichkeiten und ist besonders für folgenden Aufgaben zu empfehlen: EMV Abschirmung, Schutz vor Schnecken, Elektr. Reparaturen, Dekoration, zum Basteln usw.
  • EMI-ABSCHIRMUNG - Wenn Sie Ihre technischen Geräte vor elektromagnetischen Störungen schützen wollen, von summende Gitarren bis zu Computerkabeln, ist das Kupferband eine einfache und schnelle Lösung