Doro 8031 – Gut durchdachtes Seniorenhandy!

Produktbild Doro 8031 4G Smartphone.
Produktbild Doro 8031 4G Smartphone.

Vorbei sind die Zeiten, in denen ältere Menschen neue Technik ablehnen.

Immer mehr Rentner surfen im Internet und wagen sich auch in die Welt der Mobiltelefone vor. Natürlich hat die Best Age Generation andere Ansprüche, als junge Leute. Das Seniorenhandy Doro 8031 berücksichtigt altersbedingte Bedürfnisse, ist leicht zu bedienen und bietet dabei ähnliche Möglichkeiten, wie ein normales Smartphone.

Bedürfnisorientierte Funktionen

Im Alter werden bei einigen Menschen die Augen schlechter, andere hören nicht mehr so gut. Darum verfügt das Doro 8031 über eine extra laute Klangqualität und ist außerdem kompatibel mit Hörgeräten. Das 4,5 Zoll große Display garantiert eine gute Sicht, natürlich sind Schrift und Symbole in der Größe variabel und können individuell auf den Nutzer eingestellt werden. Das Smartphone ist so designt, dass es bedienerfreundlich in der Hand liegt, damit die Eingabe über das Touchscreen-Display gut gelingt.

Auch die Ladestation sorgt für eine komfortable Nutzung. Das Handy wird einfach in die Schale gelegt. Sobald Handy und Station Kontakt haben, beginnt der Ladevorgang. Lästiges Anschließen über ein Kabel entfällt.

Einfache Bedienung

Schon der Einstieg ist bei diesem Smartphone einfach gestaltet. Ein integrierter Assistent erklärt jede Funktion, und zwar so oft, bis sie verstanden wurde. Die Menüführung ist simpel und auch alle Funktionen erklären sich fast von selbst. Denn anders als bei normalen Handys muss der Nutzer Anwendungen nicht selbständig suchen, sondern wird durch eine „ich möchte…“- Schaltfläche zur gewünschten Stelle navigiert. Ebenso einfach ist es, wieder zurück zum Anfang zu gelangen.

Besonders interessant ist die Möglichkeit, Einstellungen aus der Ferne über ein anderes Handy zu tätigen. Dazu kann man einer vertrauenswürdigen Person vorab den Zugang zu Doro 8031 gewähren. So gelingt eine Verwaltung im dringenden Fall auch von einem anderen Ort.

Hilfe bei Notfällen

Auf der Rückseite des Smartphones befindet sich eine Notfalltaste. Um diese zu nutzen, legt man zuvor eine nach Priorität sortierte Notfallnummern-Liste an. Sobald die Taste für mindestens drei Sekunden gedrückt wird, sendet das Handy eine Notfall-SMS an alle Teilnehmer der Liste. Anschließend werden der Reihe nach so lange die Nummern der Liste durchtelefoniert, bis ein Teilnehmer abhebt.

Der Notfallknopf gibt nicht nur dem Senior das beruhigende Gefühl, in einer schwierigen Situation schnell und problemlos Hilfe rufen zu können. Auch die Angehörigen wissen diese Funktion zu schätzen.

Fazit

Das Seniorenhandy Doro 8031 punktet durch eine einfache Bedienung und eine seniorenfreundliche Ausstattung. Selbst Handyneulinge im hohen Alter finden sich mit diesem Gerät zurecht. Toll, wenn Oma und Opa auf einmal eine WhatsApp schicken oder selber ein Foto mit dem Smartphone machen können!

Das Seniorenhandy Doro 8031 können Sie günstig bei Amazon kaufen.