Mein bedingungsloses Grundeinkommen.

Screenshot Mein Grundeinkommen
Screenshot Mein Grundeinkommen

Bedingungsloses Grundeinkommen in Deutschland 1000 Euro /Monat für ein Jahr gewinnen

In Norwegen ist das Experiment bedingungsloses Grundeinkommen beendet. Spannenderweise denken wir außerhalb Norwegens an den falschen Grund für das Experiment. Wussten Sie, dass eigentlich damit getestet werden sollte, wie und ob der Verwaltungsaufwand reduziert werden kann und sollte? Bei nicht gleichem monatlichen Einkommen müssen die Norweger für staatliche Unterstützung nämlich monatlich Formulare ausfüllen – nicht nur alle halbe Jahre.

Dieses Projekt hier in Deutschland ist nicht staatlich und verfolgt einen etwas anders gelagerten Zweck. Das Projekt mein-grundeinkommen ist kein Scherz. Es ist ein Crowdfunding Projekt und gleichzeitig eine NGO. Hier beschäftigen sich aufgeschlossene, enthusiastische Menschen mit der Frage, ob ein bedingungsloses Grundeinkommen hilfreich ist und im allgemeinen Zielführend. Zu diesem Zweck werden Forschungen betrieben und auch Grundeinkommen verlost. Sind Sie interessiert?

So kommen Sie zu Ihrer Losnummer

Die Anmeldung zur Verlosung ist denkbar simpel. Sie gehen auf die Seite www.mein-grundeinkommen.de und geben Ihre Daten an. Diese müssen selbstverständlich mit Ihren Angaben auf dem Personalausweis übereinstimmen. Ansonsten käme der potentielle Gewinn nicht bei Ihnen an. Sie erhalten dann kurz eine E-Mail, um zu bestätigen, dass es sich um Sie handelt und schon erhalten Sie Ihre Losnummer. Dazu gibt es die Information, wann die nächste Verlosung stattfinden wird.

Wann wird das bedingungslose Grundeinkommen verlost?

Das Projekt lebt von Spenden. Immer, wenn 12000 Euro zusammengekommen sind, findet eine Auslosung statt. Das heißt, bei jeder Verlosung werden 12 Gewinner bekannt gegeben. Was ist genau zu gewinnen? Sie beteiligen sich an einem Gewinnspiel dessen Preis 1000 Euro monatlich für ein ganzes Jahr ist. Dieses Einkommen ist bedingungslos.

Was würde ein bedingungsloses Grundeinkommen für Sie bedeuten?
Es ist spannend, wie Sie damit umgehen werden. Zahlen Sie Kredite ab, verschwindet das Geld im Haushalt? Erfüllen Sie sich einen lange gehegten Traum oder nutzen Sie die Freiheit um sich neu zu erfinden? Wie sieht es mit Arbeit aus? Macht Ihnen das, was sie aktuell tun, Spaß? Gehen Sie gerne dort hin oder ist es doch nur das Geld, was Sie am Morgen aus den Federn treibt? Alle diese Fragen und noch viel mehr über sich selbst werden Sie als glücklicher Gewinner garantiert nach ein paar Monaten beantworten können.

Zusammen gewinnen – weil geteilte Freude die schönste Freude ist

Bei mein-grundeinkommen haben Sie die Option, Ihre Freunde nach Ihrer Anmeldung hinzuzufügen. Sollten Sie gewinnen, wird nämlich der nächste Gewinner aus dem Pool Ihrer angegebenen Freunde gezogen. Wie genial ist das denn?

Beteiligen Sie sich an dem Projekt Grundeinkommen

Das Crowdfunding Projekt ist stets auf Spenden und Mitmacher angewiesen. Wenn Sie sich beteiligen möchten, können Sie das bereits mit einer minimalen Summe von einem einzigen Euro monatlich tun. Sie werden so ein Crowdhörnchen. Für Sie springt dabei natürlich auch etwas heraus. Sie nehmen automatisch an allen Verlosungen teil. Am Ende tun Sie also nicht nur der engagierten Crew hinter der NGO etwas Gutes, sondern gönnen sich damit auch noch eine tolle Alternative zum Lotto Los.
Mein-Grundeinkommen ist der richtige Platz für Träumer und Denker.

Wer gewinnt nicht gerne Geld? Na klar! Noch schöner ist die Idee von einem Gewinn. Kaufen wir uns nicht gerne die Möglichkeit darauf, dass etwas Tolles passiert? Dieses Projekt ist aber durchaus mehr als nur eine Gewinnoption. Es ist ein Versuch, das System neu zu erfinden, zu testen, wie Menschen auf Geld reagieren, für das sie nicht arbeiten müssen. Solche Denkansätze sind heute wichtiger denn je. Denn zwar weiß noch niemand wirklich, wie das System von morgen sein muss, damit es funktioniert, aber es sind sich inzwischen doch alle einig, dass es so nicht mehr lange gut gehen wird.

Also, machen Sie mit – egal auf welche Weise. Vielleicht lesen Sie sich die spannenden Infos durch und erzählen bloß Ihren Freunden und Bekannten davon, vielleicht machen Sie mit und holen sich auch umsonst ihre Losnummer oder aber Sie werden ein Crowdhörnchen? In jedem Fall zeigen Sie fortschrittliches Denken.

Hier gelangen Sie direkt zu mein-Grundeinkommen und Sie haben Udo Weiß als 1. Freund mit dabei, was Ihnen einen Vorteil verschafft.

Bestseller Nr. 1
Bedingungsloses Grundeinkommen: Grundlagentexte (suhrkamp taschenbuch wissenschaft)
  • Herausgeber: Suhrkamp Verlag
  • Auflage Nr. 0 (14.07.2019)
  • Taschenbuch: 514 Seiten
Bestseller Nr. 2
Was würdest Du tun?: Wie uns das Bedingungslose Grundeinkommen verändert - Antworten aus der Praxis
  • Michael Bohmeyer, Claudia Cornelsen
  • Herausgeber: Econ
  • Auflage Nr. 4 (25.01.2019)
  • Broschiert: 288 Seiten
Bestseller Nr. 3
Einkommen für alle: Bedingungsloses Grundeinkommen - die Zeit ist reif
  • Götz W. Werner, Enrik Lauer
  • Herausgeber: KiWi-Paperback
  • Broschiert: 304 Seiten
Bestseller Nr. 4
Soziale Zukunft: Das bedingungslose Grundeinkommen.Die Debatte.
  • Herausgeber: Freies Geistesleben
  • Auflage Nr. 1 (08.03.2017)
  • Taschenbuch: 237 Seiten
Bestseller Nr. 5
Bestseller Nr. 6
Das bedingungslose Grundeinkommen: Pathologie und Wirkung einer sozialen Bewegung
  • Johannes Mosmann
  • Institut für soziale Dreigliederung
  • Kindle Ausgabe
  • Auflage Nr. 1 (11.03.2019)
  • Deutsch
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Radikal gerecht: Wie das bedingungslose Grundeinkommen den Sozialstaat revolutioniert
  • Thomas Straubhaar
  • Herausgeber: Edition Körber
  • Auflage Nr. 1 (13.02.2017)
  • Gebundene Ausgabe: 248 Seiten
Bestseller Nr. 9
In zehn Stufen zum BGE: Über die Finanzierbarkeit und Realisierbarkeit eines bedingungslosen Grundeinkommens in Deutschland
  • Stefan Bergmann
  • Herausgeber: BoD - Books on Demand
  • Auflage Nr. 2 (10.04.2018)
  • Taschenbuch: 268 Seiten