Selbstheilung durch die richtige Ernährung

Der gesunde Ernährungstrend

Kurbeln Sie Ihre Selbstheilungskräfte an mit einer gesunden, optimieren und lebendigen Ernährung.

Wenn Sie gesundheitlichen Problemen vorbeugen wollen, oder eine chronische Krankheit haben, dann ist Selbstheilung durch die richtige Ernährung ein sehr interessantes Thema für Sie. Selbstheilung durch die richtige Ernährung kann eine Chance sein für ein besseres Leben. Nach dem Motto „Essen Sie sich von Krankheiten frei“ liegt dieser Trend derzeit ganz vorne bei den Ernährungsexperten.

Der Schlüssel zur Heilung liegt unter anderem im Darm

Der Darm ist ausschlaggebend, wenn es um Heilung und Gesundheit geht. Daher ist eine Selbstheilung durch die richtige Ernährung nicht nur ein Modetrend, sondern Fakt. Eine ungesunde Ernährung kann krank machen und eine bewusste und ausgewählte Ernährung kann die Selbstheilungskräfte und auch den Darm positiv unterstützen. Die Selbstheilungskraft unseres Körpers wird oftmals unterschätzt. Es gibt sogar Spontanheilungen und auch der Placebo Effekt wird immer neu untersucht. So ist beispielsweise die Lehre der Ayurveda ein Schlüssel zur Heilung im Darm. Kanadische Forscher haben außerdem die Selbstheilungskraft beim Altersdiabetes dokumentiert.

Dem Krankheitsfaktor „Leaky-Gut“ entgegenwirken

Durch eine optimierte Ernährung kann man dem Krankheitsfaktor des „Leaky-Gut-Syndroms“ entgegenwirken. Die Durchlässigkeit der Darmschleimhaut wird durch die falschen Ernährungsweisen, durch Infekte und Schadstoffe sowie Stress verändert. Die Absorptionsrate im Darminneren wird so erhöht und durch Risse und Porenvergrößerungen können auch nicht gewollte Nahrungsbestandteile und Bakterien in die Blutbahn gelangen. Chronische Erkrankungen und Autoimmunerkrankungen sind die Ursache für das Leaky-Gut-Phänomen. Es können in Ihrem Darm also Mikroentzündungen entstehen. Auch Mangelzustände bezüglich der Vitamine und Mineralien sind eine lästige Begleiterscheinung des Leaky-Gut Syndroms. Eine Ernährung mit Gemüse und Früchten und der Ausgleich der Mängel sind hier zielführend.

Ernährung: ein wichtiger Faktor für das Wohlbefinden

Die moderne Medizin weiß: Ernährung ist ein wichtiger Aspekt für das allgemeine Wohlbefinden. Selbstheilung durch die richtige Ernährung ist daher sehr interessant. Wissenschaftliche Studien zeigen, dass die gute Ernährung das Wohlbefinden und die Vitalität stärkt. Aber mehr noch: Die Krankheitsanfälligkeit wird reduziert. Gerade Übergewicht ist ein Risikofaktor, wenn es um viele Erkrankungen geht. Die Gastroenterologen können bestätigen, dass 70 % des kompletten Immunsystems im Darm liegt und eine Selbstheilung durch die richtige Ernährung ist möglich. Die Ernährung hat laut Wissenschaftlern eine wichtige Auswirkung auf unsere psychische Gesundheit und Depressionen. Begründet ist dies mit den chemischen Nahrungskomponenten, die sich auf Ihre Körperchemie auswirken können. Die Darmflora hat zudem eine ständige Kommunikation mit Ihrem Gehirn. Daher sollten Sie sich für eine gesunde Ernährung entscheiden.

Ernährungsformen, die gegen Krankheiten helfen können

Wenn Sie unter Bluthochdruck leiden, sollten Sie zum Beispiel ein Heilfasten in Erwägung ziehen. Natürlich ist gerade das Heilfasten eine Sache, die Sie mit Ihrem Arzt besprechen müssen. Bestimmte Fette sind gut bei Rheuma und die Superfoods sollen für ein gesundes Immunsystem sorgen. Ernährungsformen können gegen bestimmte Krankheiten vorbeugen und das ist der neuste Hype im Bereich der Ernährungslehre. Die Selbstheilungskräfte in Ihrem Körper können sich durch eine artgerechte Ernährung stärken und sogar verbessern. Das Bauchfett wird auf Dauer reduziert, was enorm wichtig ist für die Gesundheit. Denn gerade das Bauchfettgewebe produziert viele Hormone, die wiederum krank machen können. Wenn Sie es also schaffen, durch die gesunde Ernährung Gewicht zu reduzieren, haben Sie Ihr Risiko an Gicht, Rheuma oder Diabetes zu erkrankten deutlich minimiert.

Auch Entzündungen im Körper werden durch die optimierte Ernährung weniger

Wer sich entscheidet, gesund zu leben, kann eine Selbstheilung durch die richtige Ernährung erreichen. Die Blutfette optimieren sich und gerade bei chronischen Entzündungen ist eine Ernährung, die vollwertig und gesund ist, wichtig. Dazu gehören auch die richtigen Fette. Es sollten pflanzliche Öle sein, die frisch gepresst über den Salat oder das Gemüse kommen. Auch Leinöl mit seinen vielen Omega-3-Fettsäuren ist sehr gesund.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen